Hätten Sie einen modernen Browser, würden Sie hier eine skalierbare Grafik sehen.

b.a.u.werk

Ingenieurbüro für Architekturvermessung
Albrecht | Maye | Schettler



Gebäude der Klassik Stiftung Weimar

Die Klassik Stiftung Weimar beauftragte für bevorstehende Sanierungs- und Umgestaltungsmaßnahmen ab 2011 die verformungsgerechte Bestandsaufnahme mehrerer Objekte in Weimar, unter anderem:
Wittumspalais (16.-18. Jh.), Nietzsche-Archiv (1889-1890), Marstallstraße 3 (1811 u. 1859) und Haus Hohe Pappeln (1907-1908 - Henry van de Veldes Wohnhaus in Weimar), Liszthaus (18.-19. Jh.), Schiller-Museum Bauerbach (18. Jh.), Fürstengruft (1823-1828)/Russisch-Orthodoxe Kapelle (1862), sowie Bauwerke in den Weimarer Parks. 

Nietzsche-Archiv in Weimar

Nietzsche-Archiv in Weimar

Marstallstraße 3 - Gebäudeschnitt

Marstallstraße 3 - Gebäudeschnitt

Projektinformationen

  • Auftraggeber:                          Klassik Stiftung Weimar
  • Zeitraum: ab 2011
  • Leistungen: Fassadenabwicklungen mit hinterlegten Scanbildern, Grundrisse, Schnitte, Sparrenpläne, Dachaufsichten, Lage- u. Höhenplan (Bestandsermittlung), Wandabwicklungen im Fotogrammetrie-Verfahren, Flächenberechnung nach DIN, Miet- u. Wohnflächenberechnung
  • Verfahren: Laserscan, Tachymetrie, Fotogrammetrie

Wittumspalais - Schnittansicht

Wittumspalais - Schnittansicht